Dermatologie

Hautkrankheiten verunsichern die Patienten in ihrem Selbstwertgefühl und beeinträchtigen oft die sozialen Kontakte. Die Gesundheit der Haut ist deswegen von großer Bedeutung für das psychische Wohlbefinden und die Lebensqualität. Die Dermatologie befasst sich mit der Beurteilung und Behandlung von Erkrankungen der Haut und Schleimhäute sowie krankhaften Veränderungen der Haare und Nägel. Über 2000 Hautkrankheiten gehören in das Fachgebiet der Dermatologie. Bestimmte Erkrankungen der Haut und Schleimhäute, wie Neurodermitis, Allergien und schwarzer Hautkrebs nehmen in den letzten Jahren drastisch zu.

Hautkrebsvorsorge

Früherkennungsuntersuchung von Muttermalen und Leberflecken

Ambulante Operationen

Entfernung von Hautveränderungen in örtlicher Betäubung

Haarsprechstunde

Abklärung der Ursachen von Haarausfall und Haarwachstumsstörungen

Spezielle Psoriasisbehandlung

Moderne Behandlungsmethoden der Schuppenflechte

X