Aktuelles

Hier finden Sie die unsere aktuellen Neuigkeiten

Anpassung unserer Praxisorganisation an die Corona-Situation

Stand 25.3.2020, 12.20Uhr

Aufgrund der aktuell, auch personell sehr angespannten Situation haben wir uns dazu entschlossen,
den Praxisbetrieb auf Notfälle und nicht aufschiebbare Behandlungen zu reduzieren und bevorzugt
die Videosprechstunde anzubieten.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir diesen Schritt für Ihren, aber auch für den Infektionsschutz unserer Mitarbeiter gehen müssen.

Betroffene Patienten mit vereinbarten Terminen werden von uns zeitnah informiert, sofern uns Kontaktdaten vorliegen.

Sollten Sie einen Termin absagen wollen, oder ein Wiederholungsrezept benötigen, so können Sie dies unter „Kontakt“ oder „Termin“ erledigen

Wir versuchen immer mehr die meisten Sprechstunden durch Video-Sprechstunden zu ersetzen.
Hierzu und falls Sie uns aus anderen Gründen kontaktieren wollen,  wählen Sie bitte den Weg einer Email bzw. nutzen einen unserer Messenger.

Wir arbeiten derzeit am Rande unserer Belastbarkeit und sind ständig neben unserem eigentlichen Job, Sie, unsere Patienten zu versorgen mit dem Lösen und Managen sich ständig auf Neue ändernder Situationen beschäftigt.

Wir danken für Ihr Verständnis für diesen Schritt und wünschen Ihnen Gelassenheit und Gesundheit.

Stand 22.3.2020, 8:00Uhr

Wir werden ab morgen unsere Praxis in 2 Schichten mit getrennten Teams öffnen.
Dabei gelten bis auf Weiteres folgende neue Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8.00 – 13.00 Uhr
und
Montag bis Donnerstag 14.00 bis 19.00 Uhr

Dadurch bedingt kann es durchaus vorkommen, dass bestimmte vereinbarte Termine von anderen Ärzten wahrgenommen werden.
Auch ist es unumgänglich, dass wir nicht mehr alle Leistungen wie gewohnt anbieten werden.

Wir bitten dieses Vorgehen zu entschuldigen, aber es wäre noch schlimmer, wenn wir den Betrieb komplett schliessen müssten.

Stand 19.3.2020

Für die Telefon- oder Video-Sprechstunde ist es nicht mehr erforderlich, die eGK (früher KVK) in der Praxis einlesen zu lassen oder und den Corona-Behandlungsvertrag zukommen zu lassen.

Es ist uns gegenüber lediglich der Nachweis zu erbringen, bei welcher Krankenkasse Sie derzeit versichert sind.
Wir bitten deshalb um Übersendung eines Fotos Ihrer eGK (Vorder- und Rückseite) am besten per Email, damit wir dieses in unsere Stammdaten einpflegen können.

Sollten Sie das Foto direkt aus dem Handy versenden, so geben Sie bitte als Bildunterschrift dort Ihre Emailadresse an.
Sollten Sie noch nicht Patient in unserer Praxis sein oder hat sich seit Ihrem letzten Besuch die Anschrift geändert, so geben Sie diese bitte auch gleich an.
Gleiches gilt für Wiederholungsrezepte und Verordnungen.
Wir können darüberhinaus diese inzwischen auch zusenden, ohne vorherigen Kontakt in der Sprechstunde.

Wir denken, dass durch diese Erleichterung uns allen geholfen ist.

 

Stand 16.3.2020

Bedingt durch die aktuelle Situation möchten wir Ihnen raten, Ihre Praxisbesuche bei uns auf das nötigste Maß zu reduzieren.
Grund ist, dass engere Kontakte vermieden werden sollten, um das Ansteckungsrisiko für sich selbst und andere zu minimieren

Um aber dennoch Ihr Anliegen mit uns besprechen zu können, möchten wir Sie auf die aktuell eingerichtete  Möglichkeit der Telefon- oder Video-Sprechstunde hinweisen.

Um diese nutzen zu können ist entweder

spätestens 2 Tage vorher Ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) in der Praxis einzulesen
oder
Sie senden uns einen unterschriebenen „Corona“-Behandlungsvertrag zu, welchen Sie sich durch anklicken oder von unserer Homepage im Downloadbereich herunterladen und ausfüllen.

Danach erhalten Sie von uns einen Zugangscode für die Online-Sprechstunde.

Dieser „Corona“-Behandlungsvertrag verliert seine Gültigkeit und wir rechnen die Sprechstunde auf Kasse ab, sollte für das laufende Quartal Ihre eGK vorgelegt werden. Dies können Sie nach der Online-Sprechstunde erledigen, wenn Sie sowieso zur Abholung der eventuell benötigten Verordnung vorbeikommen. 

Als weitere Kontaktmöglichkeit in unsere Praxis haben wir jetzt auch den seit Februar 2020 für die Europäische Kommission empfohlenen Messenger „Signal“ im Angebot, über welchen wir mit Ihnen kommunizieren können. Auch hierzu benötigen wir vorab eine unterschriebene Einverständniserklärung von Ihnen.

Sie sehen, ein Besuch der Download-Seite lohnt sich. 

Wir sind der Meinung, dass durch besonnenes Vorgehen in Zeiten wie diesen, eine Eindämmung der Virusausbreitung machbar sein sollte und hoffen auf Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.
Auch wir kämpfen noch mit den Änderungen.

Probleme mit Whatsapp

Aktuell haben wir aufgrund eines Handywechsels Probleme mit unserer Erreichbarkeit über Whatsapp.
Wir hoffen, dass wir in ein paar Tagen wieder online sind.
Alternativ verwenden Sie bitte

Threema (JFN2U7UD)

oder

Signal (07152-92639421)

Focus-Siegel zum dritten Mal in Folge

X